Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Geltung

Konsumenten sind Personen die kein Unternehmen besitzen. Unternehmen ist jede auf Dauer angelegte Organisation selbstständiger wirtschaftlicher Tätigkeit, mag sie auch nicht auf Gewinn gerichtet sein. Juristische Personen des öffentlichen Rechts gelten immer als Unternehmer. Etwas anderes gilt nur dann, wenn wir der gewünschten Geltung solcher AGB vorab schriftlich Ihnen gegenüber zugestimmt haben. Die nachfolgenden AGB gelten somit vereinbarungsgemäß nur für Geschäftsbeziehungen mit Verbrauchern, und als rechtswirksam einbezogen.

2. Vertragsabschluss

Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot dar. Ein Vertrag kommt erst nach Annahme unsererseits, spätestens mit Versendung der Ware zustande. Eine Bestellung ist nur möglich, wenn alle im Bestellformular mit * bezeichneten Pflichtfelder ausgefüllt sind. Fehlen Angaben oder können wir der Bestellung aus sonstigen Gründen nicht nachkommen, erhält der Kunde eine Fehlermeldung. Vor dem endgültigen Abschicken der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit, seine Bestellung zu korrigieren. Unterstützende Detailinformationen erhält der Kunde direkt im Zuge des Bestellvorganges. Sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist, wird der Kunde darüber durch ein Infofenster „Vielen Dank für Ihre Online-Bestellung bei TATSCHLmed“ benachrichtigt. Dies stellt noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar. Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot dar. Ein Vertrag kommt erst nach Annahme unsererseits zustande. Der Kunde wird von unserer Annahme per Mail verständigt. Wir nehmen Ihr Angebot automatisch durch unser Shopsystem entgegen. In allen Fällen werden wir den Zugang Ihres Angebotes umgehend bestätigen. Bitte beachten Sie jedoch, dass unsere meist automatisierte Zugangsbestätigung selbst nicht bereits schon eine Annahme darstellt, sondern Ihnen lediglich anzeigen soll, dass Ihr Angebot bei uns eingegangen und bearbeitet wird. Wir werden daher Ihr Angebot separat bestätigen, behalten uns aber vor, unsere Annahme mit der Zugangsbestätigung zu verbinden, hierauf werden sie gesondert hingewiesen. Wir weisen Sie auch darauf hin, dass wir dazu berechtigt sind, Ihr Vertragsangebot spätestens 3 Wochen nach Eingang durch die o.a. Auftragsbestätigung anzunehmen. Aufgrund des Umstandes, dass Ihr Angebot keine Annahme, sondern ein Angebot darstellt, behalten wir uns vor, eine Annahme binnen 14 Tagen abzulehnen. Selbstverständlich erhalten Sie auch bei einer Ablehnung umgehend eine Benachrichtigung. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch darauf hinweisen, dass wir stets bemüht sind umgehend an Sie zu liefern. Dennoch müssen wir uns vorbehalten, dass die in unseren Auftragsbestätigungen angegebenen Lieferzeiten Zirka-Angaben sind.

3. Lieferung

Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Mehr- oder Minderlieferungen in zumutbaren Grenzen gelten als Vertragserfüllung. Wir bemühen uns, vereinbarte Lieferfristen einzuhalten. Bei Überschreitung der Lieferfrist ist der Käufer zur Setzung einer angemessenen Nachfrist berechtigt. Ein Rücktrittsrecht wegen Lieferverzug oder Unmöglichkeit steht dem Käufer erst nach Ende der Nachfrist zu. Es besteht nur bezüglich der nicht gelieferten Ware, es sei denn, die teilweise Erfüllung des Vertrages hat für den Käufer nachweislich kein Interesse. Unvorhergesehene Ereignisse (egal ob bei uns oder beim Zulieferer eingetreten) wie Betriebsstörungen, Rohstoffmangel, Verkehrsstörungen, behördliche Verfügungen, Änderungen der Währungsverhältnisse, Krieg, Arbeitskämpfe und sonstige Fälle höherer Gewalt befreien uns für die Dauer der Störung und im Umfange ihrer Auswirkung von unserer Lieferverpflichtung. Ereignisse dieser Art berechtigen uns, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten.

4. Haftung wegen Vertragsverletzung

Bei der Verletzung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen haften wir nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht bei Personenschaden.

5. Rücktritt

Kunden die Verbraucher im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes oder ähnlicher Gesetze in ihren jeweiligen Wohnsitzstaaten sind, können binnen einer Frist von 14 Kalendertagen ab Erhalt der Lieferung der bestellten Ware von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung) zurücktreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird. Samstage, Sonn- und Feiertage zählen zur Berechnung der Frist mit. Es stehen aber jedenfalls 7 Werktage (ohne Samstage, Sonn- und Feiertage) zur Verfügung. Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Ware statt. Die Ware sollte in ungenütztem und als neu wiederverkehrsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Bei Artikel, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden. Sollte die Ware unfrei zurückgesendet werden, sind wir berechtigt einen entsprechenden Betrag einzubehalten bzw. in Rechnung zu stellen. Rücksendungen an folgende Adresse: TATSCHL Medizintechnik OG ,Franzosenhausweg 50, 4030 Linz

6. Preise

Alle Preise verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer, exklusive Versandkosten und gelten ausschließlich für ONLINE-Bestellungen. Unsere Preise gelten ab Versandstätte ausschließlich Verpackung soweit nichts anderes vereinbart ist. Für (Shop)Bestellungen die zur persönlichen Abholung in unserem Verkaufsbüro Franzosenhausweg 50  4030 Linz aufgegeben werden, sind die Portokosten ebenso zu bezahlen.

7. Zahlung

Zahlungsverpflichtungen gelten erst dann als erfüllt, wenn wir über den Gegenwert unserer Forderung endgültig verfügen können. Die Bezahlung der bei uns bestellten Waren erfolgt per Rechnung (bei Stammkunden) oder per PayPal. Wir behalten uns vor, bei Neukunden die Lieferung erst nach Vorauskassa zu versenden. In diesem Fall teilen wir dies dem Kunden nach Bestelleingang mit. Im Falle einer vom Kunden zu verantwortenden Rücklastschrift erheben wir eine Rücklastschriftgebühr in der Höhe von € 15.00 und eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von € 5.00 Bei Zahlungsverzug wird von uns vorerst eine Zahlungserinnerung versandt. Für die 1.Mahnung wird eine Mahnkostenpauschale von € 10.00 in Rechnung gestellt, für die 2.Mahnung wird eine Mahnkostenpauschale von € 20.00 verrechnet, nach weiterer Fristverstreichung wird für weitere Schritte ein Inkassobüro bzw. Rechtsanwalt mit der Eintreibung der offenen Schuld beauftragt. Zuzüglich zu den Mahnkosten sind wir berechtigt Verzugszinsen in Höhe von 4% zu verrechnen. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens bleibt vorbehalten. Aufrechnung oder Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig.

8. Versand und Gefahrtragung

Die Wahl des Versandweges und der Versandart erfolgt durch uns nach unserem besten Ermessen. Wir werden uns bemühen, Wünsche des Käufers dabei angemessen zu berücksichtigen. Ab einem Bestellwert von € 150.00 exkl. Mwst liefern wir frei Haus. Jedoch bei Lieferungen über 5 kg, bei sperrigen Sendungen, Gefahrengut sowie Versand von Flüssigkeiten werden die Versandkosten nach tatsächlichem Aufwand verrechnet. Der Abschluss einer Transportversicherung bleibt dem Käufer überlassen. Alle Sendungen reisen auf Gefahr des Käufers, auch im Falle frachtfreier Lieferung. Bei unberechtigter Annahmeverweigerung der von uns gelieferten Ware berechnen wir die uns entstandenen Kosten, mindestens jedoch € 20.00 brutto. Unser Recht auf Erfüllung des Kaufvertrages bleibt hiervon unberührt. Sollte Umfang der Bestellung bzw. Größe der Produktkartons einen Versand in mehreren Paketen notwendig machen, behalten wir es uns vor, sie vor Bestellannahme davon in Kenntnis zu setzen und ihnen die zu verrechnenden Versandkosten mitzuteilen. Für Bestellungen unter € 100.00 wird eine Bearbeitungsgebühr von € 8.00 + 20 % Mwst  / Bestellung verrechnet.

9. Rücksendungen

Aus Kulanzgründen bieten wir unseren Kunden ein über Pkt.5 dieser AGB hinausgehendes Rücktrittsrecht an. Ohne unsere Zustimmung zurückgesandte Waren werden wir unfrei zurückschicken. Rückwaren reisen grundsätzlich auf Gefahr und zu Lasten des Absenders. Bei der Vergütung des Wertes zurückgegebener Ware werden wir je nach Verwendbarkeit der Ware folgende Abzüge vornehmen: Bei bei Waren die ohne weiteres wieder abgegeben werden können 10% des Nettowarenwertes, mindestens jedoch € 25.00. Von einer Rücknahme ausgeschlossen sind Waren die verwendet wurden bzw. deren Verpackung geöffnet wurde, sowie jene Waren die nicht mehr verwendungsfähig oder überaltert sind. Angefallene Portokosten sind bei Rücksendungen auf alle Fälle zu begleichen.

10. Gewährleistung

Sie haben grundsätzlich die Wahl, ob die Verbesserung oder ein Austausch erfolgen soll. Bedenken Sie hierbei aber, dass wir berechtigt sind, die Art der gewählten Abhilfe zu verweigern, wenn sie unmöglich ist oder für uns, verglichen mit der anderen Abhilfe, mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden ist. Ist eine Verbesserung nicht möglich oder tunlich, können Sie grundsätzlich nach Ihrer Wahl Preisminderung oder, sofern es sich nicht nur um einen geringfügigen Mangel handelt, Wandlung des Vertrages verlangen. Die Gewährleistung beträgt 2 Jahre ab Lieferung der Ware. Wenn Sie sich uns gegenüber auf den Gewährleistungsfall berufen wollen, müssen Sie uns die Ware zurücksenden. Sie müssen die Versandkosten in diesem Falle zunächst selbst tragen. Sollte unsere Eingangsprüfung dann einen Gewährleistungsfall gemäß der vorliegenden Bestimmungen ergeben, und wir Ihnen einen Ersatz übersenden, werden wir Ihnen die Portokosten für die günstigste Versandart wieder erstatten. Bitte senden Sie die Waren unter Bezug auf die Gewährleistung an: TATSCHL Medizintechnik OG, Waltherstraße 22, 4020 Linz. Bitte legen Sie der Reklamation eine Kopie der Originalrechnung bei. Die Gewährleistung umfasst die zugesicherten Eigenschaften unserer Produkte, so wie sie in unseren Leistungs- / Artikelbeschreibungen angegeben worden sind. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Mängel die aufgrund falscher Nutzung entstanden sind. Nicht unter die Gewährleistung fallen insbesondere auch Schäden oder Mängel, die aus einem nicht vorschriftsmäßigen Gebrauch entstanden sind, einer unsachgemäßen und/oder nicht der Bestimmung entsprechenden Handhabung. Wir behalten uns zudem vor, die von Ihnen eingesandten Produkte zunächst auf die hier normierten Gewährleistungsvoraussetzungen hin zu prüfen.

11. Entsorgung von Elektro-/Elektronikgeräten

Wir übernehmen keine Verpflichtungen/Kosten im Zusammenhang mit der Rücknahmepflicht von Elektro-/Elektronikgeräten. Der Käufer verpflichtet sich, falls vom Hersteller nicht anders geregelt, Geräte nach Nutzungsbeendigung ordnungsgemäß zu entsorgen.

12. Eigentumsvorbehalt

Bei Ihnen als Verbraucher im Sinne des Gesetzes behalten wir uns das Eigentum an allen von uns gelieferten Waren bis zur vollständigen Begleichung des Rechnungsbetrags vor. Sie sind dazu verpflichtet, unsere Ware pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungs- und/oder Inspektionsarbeiten durchzuführen sind, haben Sie dies auf eigene Kosten zu tun. Sie sind zudem dazu verpflichtet, einen Zugriff Dritter auf unsere Ware im Falle einer Pfändung, etwaige Beschädigun-gen oder die Vernichtung der Ware uns unverzüglich mitzuteilen. Hierzu reicht es aus, dass Sie uns diese Nachricht per e-Mail zukommen lassen. Einen etwaigen Besitzerwechsel der Ware und auch einen etwaigen Wechsel Ihrer Anschrift haben Sie uns umgehend mitzuteilen. Wir weisen Sie auch in diesem Zusammenhang darauf hin, dass wir uns bei einem vertragswidrigen Verhalten Ihrerseits vorbehalten, vom Vertrag insgesamt zurückzutreten und die Ware wieder heraus zu verlangen. Ein vertragswidriges Verhalten liegt insbesondere dann vor, wenn Sie mit Ihren Zahlungen in Verzug geraten oder gegen eine in diesen AGB normierten Regelungen verstoßen.

13. Vertragsverletzungen

Vertragsverletzungen des Käufers berechtigen uns vorbehaltlich weitergehender Ansprüche, jegliche weitere Lieferung an den Käufer einzustellen oder vom Vertrag zurückzutreten.

14. Erfüllungsort,Gerichtsstand, anzuwendendes Recht

Erfüllungsort für die Lieferung ist die Versandstätte, Erfüllungsort für die Zahlung ist Linz. Für den Vertrag und alle sich aus oder im Zusammenhang mit diesem ergebenden Ansprüchen wird die Anwendung materiellen österreichischen Rechtes unter Ausschluss des UN Kaufrechts vereinbart.

15. Datenschutzklausel

Der Kunde stimmt zu, dass folgende persönliche Daten, nämlich Name, Adresse, e-mail Adresse, Telefonnummer, persönliches Passwort zum Zweck zukünftiger bzw. laufender Besuche und Bestellungen in unserem Webshop, sowie für die Personalisierung von Webshopangeboten verarbeitet werden.

Stand: Mai  2017